SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

60 Jahre Brot für die Welt

Hunger nach Gerechtigkeit ist ein Weg, der noch lange beschritten werden muss. Er konkretisiert sich für Brot für die Welt in drei Kernbotschaften:

  •  - Eine Welt frei von Hunger und Armut ist möglich
  •  
  • - Jeder Mensch hat das Recht auf Teilhabe am                                  gesellschaftlichen Leben

  • - Der Schutz der Menschenrechte ist Voraussetzung für eine          gerechte Welt
  •  

Beachtliches wurde in 60 Jahren erreicht, dennoch bleibt viel zu tun. Jeder neunte Mensch hungert, Millionen leben in Armut. Kriege, Konflikte und der Klimawandel verschärfen die Not. Als Christen glauben wir: Die reichen Gaben der Schöpfung, fair verteilt und weltweit gleichermaßen zugänglich, ermöglichen ein würdiges und erfülltes Leben für alle. Es ist genug für alle da.