SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Aktuelles

Aus dem aktuellen Gemeindebrief

Angedacht

Liebe Leserin, lieber Leser!

Öffne deinen Mund für die Stummen, für das Recht aller Schwachen! (Sprüche 31,8)

Dieser Monatsspruch für den Mai 2021, der dem weisen König Salomo zugesprochen wird, hat über die lange Zeit seinen Entstehens bis heute seine Wichtigkeit behalten.

Wir leben in einer Zeit, in der wieder einmal deutlich wird, wie leicht Menschen, die sich nicht lautstark Gehör verschaffen können mit ihren berechtigten Anliegen, aus dem Blickfeld verschwinden. Es ist für mich ein ermutigendes Zeichen, dass in den Zeiten der Corona-Krise zumindest versucht wird, den Schwachen und oft nicht gehörten Menschen in unserer Gesellschaft eine besondere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Dass es da noch Luft nach oben gibt, ist genau so klar!

Die Betreuung der Besucher von Kindergarten und Schule wird meist den überlasteten Eltern überlassen, die sich neben ihrer eigenen Arbeit oft noch darum kümmern müssen, die Kleinsten zu versorgen mit Nahrung für Körper und Geist. Hochachtung für all jene, die das als Alleinerziehende wuppen!

Schule und Konfirmandenunterricht findet für die größeren Schüler*innen meist online statt, und man kann in dieser Situation gut merken, wir wichtig unser lebendiges Miteinander ist, wenn wir in einer Lernsituation zusammen in einem Raum sitzen, der nicht virtuell ist.

Die Lage ist immer noch so ernst, dass wir unsere Konfirmationen, geplant für Anfang/Mitte Mai, auf den September verschieben mussten, in der Hoffnung, dass dann mehr möglich sein wird als zur Zeit. Denn wir könnten in unserer Kirche zwar pro Konfirmation 50 Teilnehmende dabeihaben (10 Personen pro Familie waren geplant), die dann aber nicht zusammen feiern dürften.

Auf jeden Fall können sich aufgrund des voranschreitenden Frühlings die Aktivitäten (ab und zu sicher auch unsere Gottesdienste) etwas mehr nach draußen verlagern. Das wird uns allen wieder zu etwas mehr Luft zum Atmen und Hoffnung auf bessere Zeiten verhelfen!

Mit einem freundlichen Gruß von Haus zu Haus

                          Ihr Pastor Michael Friesicke-Öhler

(Mai 2021)

Der aktuelle Gemeindebrief (Mai, Juni, Juli, August 2021)

Der aktuelle Gemeindebrief wird als Einlage im Kanalblatt (Mitte Mai 2021)  in die Haushalte Osterrönfelds gebracht. 

Im Kirchenbüro, im Gemeindehaus oder auch bei Gottesdiensten liegen noch weitere Gemeindebriefe zur Mitnahme aus.

Viel Spaß beim Lesen