SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Unsere Gemeinde

Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Osterrönfeld

Die Kirchengemeinde St. Michaelis umfasst das Gebiet der Kommunalgemeinde Osterrönfeld und hat ca. 3000 Gemeindeglieder. Mittelpunkt des Gemeindelebens ist die 1953 eingeweihte St. Michaeliskirche mit dem in den 80er Jahren angebauten Gemeindehaus.
Für lange Zeit gehörte das Dorf in den Zuständigkeitsbereich der Pastoren der Rendsburger St.Mariengemeinde; aufgrund des Anwachsens der Bevölkerung nach dem 2.Weltkrieg wurde ein eigener Pfarrbezirk geschaffen und schließlich eine kleine Dorfkirche gebaut. Seit dem 01.Januar 1969 ist die St.Michaelis-Gemeinde eine eigenständige Kirchengemeinde.

Die Kirchengemeinde zeichnet sich durch ein lebendig gestaltetes kirchliches Leben sowie durch engagiertes und kreatives Miteinander von Haupt- und Ehrenamtlichen aller Generationen aus. Die Trägerschaft für die große Kindertagesstätte wurde im Sommer 2018 an den Fachbereich KiTa im Zentrum für Kirchliche Dienste des Kirchenkreises übertragen; damit ist die Kirchengemeinde von den Aufgaben der Organisation, des tägliches Betriebs und der Personalverwaltung entlastet - die Verbundenheit zwischen der KiTa und der Kirchengemeinde bleibt erhalten!
Die vielfältigen Kleinkinder-Gruppen werden z.Zt. neu aufgestellt und organisiert; Kinderkreise und verschiedene Angebote für die weiteren Altersgruppen prägen das Gemeindeleben, das von einem offenen und verantwortungsbewussten Kirchengemeinderat getragen wird.

In regionaler Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden Westerrönfeld und Rendsburg-Neuwerk in der Nachbarschaft engagiert sich die Kirchengemeinde Osterrönfeld in dem gemeinsamen Jugendprojekt "Jugendkirche", deren Treffen und Angebote in der Bugenhagen-Kirche / Rendsburg-Schleife stattfinden.

Seit ein paar Jahren geht die Kirchengemeinde Osterrönfeld auch in der Konfirmandenarbeit neue Wege: nach der Umstellung vom zweijährigen auf einjährigen Unterricht bildet das einwöchige Konficamp in den Herbstferien den Mittelpunkt der Konfirmandenzeit.

Erntedank auf dem Hof Jacobsen

Wie ist Deine Schöpfung so groß und so schön - Du, Gott, unser Schöpfer

Jetzt ist es schon so gut wie eine Tradition: Die Kirchengemeinde Osterrönfeld verlegt ihren Erntedank-Gottesdienst aus der St.Michaelis-Kirche auf den Thiesberg bei Familie Jacobsen.
Dort wo für unser täglich Brot und Milch und alles Ernährende mehr gearbeitet wird, dort sagt die Kirchengemeinde "Danke!" ... für alles Wachsen und Gedeihen, für alle Mühe und Arbeit, für Ertrag und Ernte, für das Aushalten vielerlei Belastungen.

Auch in diesem Jahr hatte Familie Jacobsen mit manchen Helfern dafür gesorgt, dass der Hof gefegt, die Maschinenhalle ausgeräumt und alles Erntedank-festlich vorbereitet und geschmückt war. Und mehr als 120 Gemeindemitglieder hatten sich auf den Weg gemacht, um unter strahlender Sonne und bei frischer Luft zusammen mit Pastor Michael Friesicke-Öhler den Erntedank-Gottesdienst zu feiern.
Die traditionellen Lieder zu Erntedank erklangen, Psalm 104 wurde miteinander gebetet; und in seiner Predigt spannte Pastor Friesicke-Öhler einen weiten Bogen von den Schöpfungserzählungen der Bibel  bis hin zu Klimaveränderungen, Lebensmittelverschwendung, gerechten Preisen und dem alltäglichen Einsatz der landwirtschaftlichen Familien heute.

"Jeder kann seinen Beitrag dazu leisten, dass die wunderbare Schöpfung Gottes auch morgen und übermorgen für unsere Kinder und Enkel einen guten Lebensraum bereit hält, und dass das für alle Menschen unserer Erde gilt" ermutigte Pastor Friesicke-Öhler sich selbst und alle anderen mit. "Es liegt auch an uns, unserem Verhalten, unserem Lebensstil, dass aus dem Staunen über Gottes wunderbare Schöpfung eine Lebenshaltung entsteht, die die Schätze und Gaben der Erde unter allen gerecht verteilt."

Anschließend gab es die Möglichkeit zu Besichtung der Ställe und Tiere, des landwirtschaftlichen Produktionsablaufs. Und es gab reichlich zur Stärkung von Leib und Seele - leckere Brote und Kuchen, Suppe ... und Begegnung, Gespräche, Austausch.
So geht ein Erntedank-Gottesdienst zu Herzen, regt alle Sinne an und lässt einstimmen in das Lob Gottes, des Schöpfers: "Wie sind Deine Werke so groß und so schön - ich danke Dir, Gott, meinem Schöpfer!"