SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Weltgebetstag

Einladung zum Gottesdienst am Weltgebetstag am 5. März 2021 um 18.00 Uhr

"Worauf bauen wir?", ist das Motto des Weltgebetstags aus Vanuatu, in dessen Mittelpunkt der Bibeltext aus Matthäus 7, 24 bis 27 stehen wird. Denn nur das Haus, das auf festem Grund stehe, würde Stürme nicht einreißen, heißt es in der Bibelstelle bei Matthäus. Wo wir uns daran orientieren, haben wir ein festes Fundament, sagen die Frauen in ihrem Gottesdienst.

Vanuatu ist wie kein anderes Land von den verheerenden Auswirkungen des Klimawandels betroffen. Der Meeresspiegel steigt und die tropischen Wirbelstürme werden stärker. 2015 zerstörte der Zyklon Pam einen Großteil der Inseln und 24 Menschen starben.

Die Frauen aus Vanuatu rufen uns zu: Worauf bauen wir? Sie vertrauen auf die Kraft, wenn sich über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag engagieren und sich stark machen für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft.

In Vanuatu haben Frauen der presbyterianischen Kirche 1946 zum ersten Mal den Weltgeetstag gefeiert. Für viele Frauen, die an der diesjährigen Liturgie mitgearbeitet haben, war es die erste ökumänische Erfahrung. Und alle sind sich einig, dass die Zusammenarbeit im Rahmen des Weltgebetstages die Stimme der Frauen in Vanuatu hörbarer machen wird.

In Osterrönfeld wollen wir den Weltgebetstag mit einem besonderen Gottesdienst feiern, unsere Erfahrungen mit dem Klimawandel betrachten und Gottes Schöpfung lobpreisen. Dazu laden Sie die Frauen der Vorbereitungskomitees aus Vanuatu und das WGT-Team aus Osterrönfeld herzlich ein.